Figürliches Gestalten mit Holz an der Kunstakademie Allgäu

Ort: Betzigau
Datum: 29.09 - 03.10.2020
Kurszeiten: 10:00 - 17:00 Uhr

Kursbeschreibung

Was sich in einem Holzstück verbirgt, lässt sich erspüren, ertasten und erfassen. Denn beim figürlichen Gestalten geht es auch darum zu entdecken, wozu das Holz "aus sich heraus" inspiriert.
Zunächst werden Vorskizzen erstellt und danach wird die eigentliche Skulptur herausgearbeitet. . Dabei konkretisieren wir unsere Vorstellungen auf Papier, die uns später helfen, die Figur, die im Inneren zu erahnen ist, freizulegen.
Was und wieviel entferne ich, was ist überflüssig? Was betone ich? Wir bleiben offen für Spontanes im Entstehungsprozess. Unterschiedliche Möglichkeiten der Farbgestaltung werden erarbeitet. Mit Farbe bemalen oder der Flamme schwärzen, aber auch Kalken, Bürsten oder Patinieren sind einige der Techniken, die wir für das Finish der Figuren einsetzen werden. Material in verschiedenen Holzrohlingen ist vorhanden und kann vor Ort erworben werden. Zur frühzeitigen Abstimmung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung die Materialliste.

Wetterfeste Unterstände sind vorhanden, das Seminar findet am Bauernhof von Jochen Rietzler statt, aber entsprechende wetterfeste Kleidung ist trotzdem wichtig, um optimal arbeiten zu können.
Erfahrungen im Umgang mit der Motorsäge oder im bildhauerischen Arbeiten sind von Vorteil.

Technische Unterstützung: Jochen Rietzler, Forstwirt (Bayerische Staatsforsten)

Kursfotos

Zurück